Some Girls are Bigger than Others

Wurde zusammen mit Andrew Wale entwickelt und von Sidi Larbi Cherkaoui choreographiert. Für das Stück wurden die Songs der Band The Smiths für ein Streichquartett umgeschrieben und mit Film, Projektionen und einer nicht linearen Erzählung verknüpft. Seine unkonventionelle Abkehr vom traditionellen Musiktheater polarisierte und provozierte Lob als auch Tadel bei Kritikern und Publikum.

Nahezu das gesamte Stück wird von sechs Sängern durchgesungen. Es präsentiert die Leben dieser Individuen, ihren Kampf mit der Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart. Die Songs der Smiths erzählen ihre Geschichte von Misshandlung, Beziehung, Sex und alle Formen der Störung. Die Premiere fand im Juli 2005 im Lyric Hammersmith Theatre in London statt. Danach tourte es durch Großbritannien. „This story is old, but it goes on.“

Audio